< Zurück

Schaufenster werden wieder zur Handlettering-Galerie

27.9.2021

Sprüche zum Fliegen, Genießen und dem See regen zum Nachdenken an

Im September des letzten Jahres setzte das Stadtmarketing in Zusammenarbeit mit dem Stadtforum erstmals auf knapp 30 Schaufenstern Sinnsprüche per Handlettering in Szene. Die Aktion war so erfolgreich, dass viele der Sprüche immer noch zu sehen sind und nicht wie ursprünglich geplant bereits nach wenigen Wochen entfernt wurden. Daher wird das Projekt nun wiederholt.

Im letzten Jahr drehten sich die Gedankensprüche des Wirtschaftsdichters Oliver W. Schwarzmann vor allem um die Bedeutung des örtlichen Einzelhandels für die Lebensqualität und das Leben in der Stadt. Nach über einem Jahr Corona-Pandemie wurde dieses Jahr bewusst ein anderes Thema gewählt: Die elf ausgewählten Sprüche regen nun an über die Themen Genuss, Fliegen, Lebensfreude und den See als Sehnsuchtsort nachzudenken – all das soll trotz Pandemie nicht verlorengehen. Durch modernes Handlettering werden die Sprüche zu kleinen Kunstwerken und am Samstag, 25. September auf die Schaufenster von 27 Geschäften in Fischbach, Hofen, der Nordstadt und der Innenstadt geschrieben. Dabei arbeitet das Stadtmarketing mit den Künstlerinnen Cathérine Trautmann (Künstlerinnenname „Cathy von Ulm“), Vera Elbs („malerkittel“) und Kerstin Döring mit Maria Kainz („Kreativauszeit) zusammen. „Es gibt Orte, die sind für den besonderen Moment gemacht“ ist dabei bei den Geschäften einer der Favoriten unter den Gedankensprüchen von Oliver W. Schwarzmann.

„Mit der Aktion wollen wir die Schaufenster zu dem machen, was sie im wortwörtlichen Sinne auch sind: Hingucker und sichtbarer Ausdruck, dass die Geschäfte Leben in den Stadtteil oder die Innenstadt bringen“, beschreibt Thomas Goldschmidt vom Friedrichshafener Stadtmarketing den Ausgangsgedanken der Aktion. In den Geschäften vor Ort geschieht die Beratung durch engagierte Menschen, die hier Leben und die sich in Friedrichshafen einbringen. Die Sprüche sollen im Alltag beim Vorbeigehen etwas Freude bereiten und den Wert des Handels als Sehnsuchtsorte zeigen: „Hier kann man viele Wünsche erfüllen – die eigenen oder durch Beschenken die Wünsche anderer“, so Thomas Goldschmidt weiter.

Auf den Schaufenstern der folgenden Geschäfte und Firmen sind die Gedankensprüche zu finden:

Elektro Bäzner, Miele Center Jaeger, Gessler 1862, Bücherecke, Fränkel, Antonius Café, Schuhhaus Werdich, Shop des Zeppelin Museum, Weltladen, Tante Emma’s Bruder, Die Reiseprofis, Lanz Services, Goldschmiede Wähnelt, Cecil Store FN, Camel Active Store, Shoetown Werdich, Holiday Land, Optikhaus Hammer, CompuMac, Rieger Moden, gut schreiben schenken lesen, Sandra Schweizer Yoga, Büro für Vorsorge und Finanzen Hartmann, Bäckerei Hamma (Filiale Karlstr. 10), Hörgeräte Müller, C&A, Esprit

News

Wir berichten darüber was uns bewegt und was wir machen.
Wir halten Sie auf dem Laufenden!

14.10.2021

Der Stadtfestmarkt lädt von 12 bis 17 Uhr zum Entdecken, Bummeln und Einkaufen ein.

Mehr erfahren

12.10.2021

Bei der Mitgliederversammlung wurde der neue Vorstand einstimmig gewählt.

Mehr erfahren

30.9.2021

Gewinnspiel zum 20.Geburtstag des Gutscheins

Mehr erfahren