Stadtforum wählt Vorstand

Am Dienstagabend, den 6. Oktober, versammelten sich Mitglieder des Stadtforums Friedrichshafen e.V. im Graf Zeppelin Haus zu ihrer jährlichen Mitgliederversammlung. Als Gast begrüßte man den neuen Präsident der Zeppelin Universität, Prof. Dr. Klaus Mühlhahn. Nach Rückblick auf 2019 und Ausblick, Jahresabschluss und Kassenbericht wurde der neue Vorstand einstimmig gewählt.

Stefan Lanz, Vorsitzender des Stadtforums, begrüßte die Anwesenden zur Corona-bedingt etwas verspäteten Mitgliederversammlung und freute sich über mehr als 30 Teilnehmer, die der Einladung gefolgt waren. Die Vorstellungsrunde offenbarte schnell eine der größten Stärken des Stadtforums: die Vielfalt seiner Mitglieder. Vertreter aus dem städtischen Einzelhandel, dem Dienstleistungsgewerbe, der Tourismusbranche, dem Handwerk, von Kulturinstitutionen, aus den Medien, dem Sport, der Verwaltung, von den Stadtwerken und von der Universität möchten mit einem starken, vielseitigen Netzwerk Friedrichshafen gemeinsam nach vorne bringen.

Es folgten die vielseitigen Tätigkeitsberichte aus den Projektgruppen Öffentlichkeitsarbeit, Dienstleistung und Handel, sowie Tourismus. Das Stadtforum möchte nicht nur Plattform für Vernetzung sein, sondern auch seine Mitglieder durch Schulungen, Events und aktuelle Informationen unterstützen. Durch Gespräche mit den Fraktionen, Positionspapiere und eigene Aktionen setzt sich das Stadtforum darüber hinaus für die Steigerung von Friedrichshafens Attraktivität ein.

Prof. Dr. Klaus Mühlhahn stellte sich anschließend als neuer Präsident der Zeppelin Universität vor und erläuterte seine Ziele. Seit Juni 2020 ist der Sinologe im Amt und freute sich, so viele Akteure der Stadt live zu treffen. Konkrete Kooperationen zwischen den Studierenden und der Gesellschaft in Friedrichshafen haben für ihn eine hohe Priorität. Er möchte die Universität weiter in diese Richtung öffnen und sieht darin für Friedrichshafen auch einen Motor für Transformation.

Thomas Goldschmidt vom Friedrichshafener Stadtmarketing präsentierte anschließend den obligatorischen Jahresabschluss und die Wirtschaftspläne, die einstimmig verabschiedet wurden und dankte der Buchhaltung und den Kassenprüfern.

Neu in den Vorstand gewählt wurden schließlich einstimmig Astrid Konrad von der Zeppelin Universität, Dr. Martin Ruf, Gesellschafter der monreal Immobilien & Projektentwicklung GbR und Hans-Jörg Schraitle, Leiter des Amtes für Bürgerservice, Sicherheit und Ordnung der Stadt Friedrichshafen. Sascha Schmidt und Erich Schmalzried scheiden aus dem Vorstand aus. Stefan Lanz möchte sein Amt als 1. Vorsitzender weiterreichen, wird aber dem Vorstand weiterhin angehören.